Der Wasserpark in Landsweiler-Reden

Aus den Tiefen der in 1995 stillgelegten Steinkohlengrube in Landsweiler-Reden wird 32 Grad warmes Grubenwasser hochgepumpt, zur Energiegewinnung genutzt und dann in den nahen Klinkenbach abgeleitet. Normalerweise geschieht so etwas über zweckmäßige Bassins und unansehnliche Rohrleitungen, und niemand nimmt Notiz davon. Hier am Zukunftsort Reden aber hat man ein mehr als ansehnliches Naherholungsgebiet geschaffen, dessen Erlebniswert keinen Vergleich scheuen muss.

Neben der Grube erhebt sich eine ca. 100 m hohe Abraum-halde, die bestiegen werden kann. Oben angekommen ist eine Einkehr in der "Reden-Alm" ein unvergessliches Erlebnis.

Bildergalerie öffnen: